Sowohl Senioren als auch jüngere Pflegebedürftige müssen richtig betreut und gepflegt werden. Die meisten Hilfsbedürftigen wollen ins Pflegeheim nicht umziehen. Auch Personen, die nach einem Schlaganfall oder Sturz bettlägerig sind, wollen in ihrer eigenen Wohnung bleiben. Kein Wunder also, dass so viele Familien polnische Pflegekräfte in Deutschland anstellen.

Das typische Profil einer polnischen Pflegekraft

Die durchschnittliche Betreuungskraft aus Polen ist eine Frau im Alter von 35-60. Die meisten polnischen Pflegekräfte verfügen über kommunikative Deutschkenntnisse und haben schon eine Berufserfahrung in Deutschland. Es ist zu betonen, dass viele Pflegekräfte eine Hochschulzugangsberechtigung haben. Allerdings haben sie keine medizinische Grundausbildung. Betreuungskräfte aus Osteuropa, die ihren Hauptwohnsitz im Ausland haben, dürfen max. zwölf Monate am Stück in der BRD arbeiten. In den meisten Fällen wechseln sich die Betreuungskräfte alle zwei-drei Monate, da sie nach Hause in ihrem Heimatland zurückkommen wollen.

Wie kann man vertrauenswürdige polnische Pflegekräfte finden?

Sind Sie auf der Suche nach einer liebevollen Pflegerin aus Polen, die Ihren Verwandten ambulant  betreuen kann? Wenn ja, sollten Sie sich an eine renommierte Agentur wenden.  Firmen dieser Art bieten ihren Kunden nicht nur professionelle Vermittlung von Pflegekräften, sondern auch umfassende Unterstützung beim Erledigen aller Formalitäten. Auch wenn Sie eine polnische Haushaltshilfe beschäftigen wollen, können Sie eine Vermittlungsagentur kontaktieren.

Eine polnische Pflegekräfte legal anstellen

Die Seniorenbetreuung rund um die Uhr kann man heutzutage problemlos organisieren. Die meisten Vermittlungsagenturen vermitteln Betreuungskräfte, die in ihren Heimatländern (in Polen oder anderen osteuropäischen Ländern) legal beschäftigt sind, was eine A1 Bescheinigung bestätigt. Eine polnische Haushaltshilfe bzw. Betreuungskraft muss zumindest den deutschen Mindestlohn verdienen. Auf die monatlichen Kosten für eine Pflegerin üben auch ihre Deutschkenntnisse und Erfahrung einen großen Einfluss aus.

24 Stunden Pflege zu Hause und ihre Vorteile

Es ist kein Zufall, dass sich so viele Familien für die 24-Stunden-Pflege entscheiden. Diese Lösung hat mehrere wichtige Vorteile:

  • eine pflegebedürftige Person kann in seiner gewohnten Umgebung bleiben. Eine Betreuungskraft aus Osteuropa wohnt zusammen mit dem zu pflegenden Senior in seiner vier Wänden;
  • Selbstständigkeit auch im Alter – eine liebevolle Pflegekraft unterstützt den Senior in vielen Bereichen und aktiviert ihn zur Selbstständigkeit;
  • Flexibilität – in der Regel kann man mit einer osteuropäischen Pflegekraft ihr Dienstleistungsspektrum individuell festlegen;
  • Entlastung für Angehörige – beruflich stark beanspruchte Personen sind oft nicht in der Lage, ihre Eltern oder Großeltern ohne Hilfe richtig zu betreuen und pflegen. Daher beschäftigen sie eine kompetente Betreuungskraft aus Polen.

Kosten für eine polnische Pflegekraft

Viele Personen, die eine Pflegekraft aus Polen beschäftigen wollen, stehen sich die Frage: „Was kostet eine Pflegerin aus Osteuropa?“ Grundsätzlich sind die Kosten für die häusliche Betreuung von Ihren individuellen Wünschen abhängig. Folgende Faktoren sind wichtig:

  • die Anzahl der hilfsbedürftigen Personen;
  • die Selbstständigkeit der unterstützungsbedürftigen Person;
  • die gewünschten Deutschkenntnisse der Pflegekraft aus Polen;
  • die gewünschten Tätigkeiten im Haushalt.

Bei der Berechnung der Kosten für eine Pflege zu Hause sollten Sie folgende Kosten in Betracht ziehen:

  • Kosten der An- und Abreise der Betreuungskraft;
  • Kost und Logis;
  • Gebühren für die Vermittlungsagentur;
  • Bereitstellung einer Internetverbindung.

Wichtig: ein Pflegebedürftiger kann auf eine finanzielle Unterstützung von der Pflegeversicherung zählen. Es ist doch möglich, ab dem Pflegegrad 2 das Pflegegeld bei der zuständigen Pflegekasse zu beantragen. Mit dem Pflegegeld kann man eine Betreuungskraft aus Polen finanzieren. Die Kosten für eine polnische Betreuungskraft sind steuerlich absetzbar.

Klicken Sie hier, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Total: 0 Mittlere: 0]