Pflege zu Hause ist eine große Herausforderung für pflegende Familienangehörige. Pflegebedürftige haben ganz verschiedene Bedürfnisse, manchmal müssen sie rund um die Uhr betreut und gepflegt werden. Nicht alle von uns können damit zurechtkommen. Beruflich stark beanspruchte Personen, deren Eltern oder Großeltern viel Unterstützung im Alltag benötigen, sollten nach einer professionellen Hilfe suchen.

Ein Pflegeheim vs. eine polnische Pflegekraft

Ein Pflegeheim oder eine Pflegekraft aus Polen? Diese Frage stellen sich sehr viele Personen. Wir empfehlen Ihnen, nach einer liebevollen Betreuungskraft aus Polen zu suchen. Die Beschäftigung einer privaten Privatkraft ist damit gleichgesetzt, dass Ihr hilfsbedürftiger Verwandter zu Hause bleiben kann. Pflegekräfte aus Polen sind eine preiswerte Alternative für einen deutschen Pflegedienst (auch wenn man Kost und Logis und alle anderen Kosten in Betracht  zieht). Wie kann man eine Pflegekraft aus Polen ohne Agentur finden? In unserem  Beitrag finden Sie eine Antwort auf diese Frage.

Polnische Pflegekräfte privat anstellen

Alle, die eine Pflegekraft aus Polen ohne Agentur legal beschäftigen wollen, können sich für das sog. Arbeitgebermodell entscheiden. Wenn Sie jedoch auf die Zusammenarbeit mit einer Vermittlungsagentur verzichten, treten Sie als Arbeitgeber Ihrer polnischen Pflegekraft offiziell auf. Sie sind also verpflichtet:

  • eine Lohnsteuerkarte und Betriebsnummer für Betreuungskräfte zu beantragen;
  • Ihre polnische Pflegekraft zu versichern (Kranken-, Renten- und Unfallversicherung);
  • Kontaktaufnahme und Anreise auf eigene Hand zu organisieren.

Wichtig: oft spricht man über eine 24-Stunden-Pflege zu Hause. So bezeichnet man die Situation, wenn eine Pflegekraft aus Osteuropa mit Ihrem Angehörigen in seiner Wohnung lebt. Es ist allerdings zu betonen, dass jede legal beschäftigte Betreuungskraft ein Recht auf eine 38,5 Stundenwoche hat und zumindest den deutschen Mindestlohn monatlich verdienen muss. Ist eine polnische Haushaltshilfe oder Betreuungskraft krank oder im Urlaub? Sie müssen als Arbeitgeber nach einem Ersatz selbst suchen.

Selbständige Pflegekräfte aus Polen

Das oben beschriebene Arbeitgebermodell bedeutet in der Praxis, dass Sie als Arbeitgeber viele Formalitäten erledigen müssen. Wollen Sie diese vermeiden? Sie können auch eine selbstständige Pflegekraft aus Polen ohne Agentur beschäftigen. Eine selbstständige Betreuungskraft können Sie ohne professionelle Vermittlung problemlos finden. Auf beliebten Kleinanzeigenportalen gibt es zahlreiche Inserate von osteuropäischen Pflegekräften, die ihren potenziellen Kunden eine häusliche 24 Stunden Betreuung anbieten. Legal können Sie die Zusammenarbeit mit einer Pflegekraft bzw. Haushaltshilfe aus Polen sowohl mit polnischer als auch deutscher Gewerbeanmeldung anknüpfen.

Es ist zu betonen, dass eine selbstständige Pflegekraft für mehrere Auftraggeber tätig sein muss. Wenn eine 24 Stunden Betreuerin in nur einem Haushalt arbeitet, gilt sie als scheinselbstständig. Die Scheinselbstständig bedeutet, dass Sie die Rolle eines Arbeitgebers übernehmen müssen, was mit oben erwähnten Verpflichtungen, auch mit der Zahlung von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen, verbunden ist.

Klicken Sie hier, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Total: 0 Mittlere: 0]