Ein sehr wichtiges Element der Grundpflege ist die Ganzkörperwaschung, die regelmäßig durchgeführt werden muss.  Wie sollte man Patienten waschen? Was ist es bei der  Ganzkörperwaschung wichtig? Grundsätzlich kann das Waschen eines Pflegebedürftigen sowohl im Stehen als auch im Sitzen und Liegen durchgeführt werden. In der Praxis bedeutet das, dass die tägliche Körperpflege auf eine komfortable Art und Weise sowohl für den Betroffenen als auch für die Pflegekraft durchgeführt werden kann. Suchen Sie Informationen zum Thema: Patenten waschen Durchführung? Bei uns sind Sie an der richtigen Stelle.

Körperpflege am Waschbecken

Viele Pflegebedürftige, die selbständig stehen und sitzen können, bevorzugen die Ganzkörperwäsche am Waschbecken. Wichtig: da die Körperpflege am Waschbecken für den Pflegebedürftigen anstrengend ist, muss man ihm eine Sitzmöglichkeit bieten. Auch bei der Körperpflege am Waschbecken sollte man den Intimbereich waschen. In unserem Beitrag erfahren Sie unten, wie die Intimpflege bei Frauen und Männern richtig durchgeführt werden sollte. Man sollte mit dem Waschen des Gesichts beginnen.  Dann wäscht man den vorderen  Oberkörper, Rücken, Intimbereich etc. Achten Sie darauf, dass Sie jeden Körperteil Ihres Angehörigen gründlich waschen und abtrocknen müssen.

Ganzkörperwaschung im Bett

Patienten waschen Durchführung – daran sind viele Personen interessiert, deren Angehörige bettlägerig sind.  Auf die Ganzkörperwäsche im Bett sollte man sich gut vorbereiten. Jedes Utensil, das Sie bei der Waschung benötigen, sollten Sie griffbereit haben. Zur Reinigung im Bett benötigen Sie: einen weichen Waschlappen,  Handtücher (ein Handtuch zur Intimpflege), Einmalhandschuhe etc. Selbstverständlich benötigen Sie auch eine Waschschüssel mit warmem Wasser für die Körperwaschung und eine andere Schüssel, Handtücher und Waschlappen für die Intimpflege. Auch in diesem Falle beginnt man mit dem Reinigen des Gesichts, dann sollte man den Oberkörper, Beine etc. waschen. Beim Waschen können pflegende Angehörige mit dem pflegebedürftigen Patienten zu verschiedenen Themen sprechen – so kann man ein unangenehmes Schamgefühl beseitigen.

Intimpflege bei Pflegebedürftigen

Eine regelmäßige Intimpflege bei Pflegebedürftigen, sowohl Frauen als auch Männern, ist sehr wichtig.  Diese Tatsache lässt sich einfach erklären. Vergessen wir doch nicht, dass viele Pflegebedürftige an einer Inkontinenz leiden. Das ist damit gleichgesetzt, dass  Sie eine komplexe Intimpflege manchmal mehrmals am Tag benötigen.

Zur Intimpflege können Sie hygienische Einmalwaschlappen verwenden. Bei Frauen sollte man zuerst die äußeren Schamlippen spreizen und die inneren Schamlippen und Vagina reinigen. Wichtig ist die richtige Waschrichtung: stets von vorne nach hinten. Bei Männern muss man zuerst den Penis waschen, dann die Vorhaut zurückziehen, um die Eichel waschen zu können. Danach kann  man den Hodensack von vorne in Richtung Anus waschen.

Haarpflege, Mundpflege etc.

Es ist zu betonen, dass die tägliche Körperpflege nicht nur die Ganzkörperwäsche umfasst. Auch die richtige Haarpflege, Rasur sowie Mundpflege sind sehr wichtig.  Man sollte die Haare des Pflegebedürftigen mit einem guten Shampoo regelmäßig waschen. Viele ältere Männer  möchten sich auch täglich rasieren. Zu sehr wichtigen Aspekten der Körperpflege gehört die Mundpflege.  Dazu benötigen Sie eine Zahnbürste und Zahnpasta. Zur Reinigung von Prothesen können Sie einen speziellen Reiniger in Form von Tabletten verwenden. Bei trockenen Lippen ist ein anfeuchtender Lippenstift empfehlenswert.

Die richtige Körperpflege in der Altenpflege ist sehr wichtig. Die Ganzkörperwaschung, Haarpflege, Mundpflege etc. führen zur Steigerung des Wohlbefindens des Patienten. Daher sollte man die Ganzkörperwäsche täglich durchführen. Haben Sie keine Erfahrung auf diesem Gebiet? Wenn ja, können Sie entweder eine Pflegekraft beschäftigen, die Sie dabei unterstützt, oder an einem Pflegekurs teilnehmen. Wir hoffen, dass Sie in unserem Beitrag nützliche Informationen gefunden haben. Gerne antworten wir auf alle Ihre Fragen.

Klicken Sie hier, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Total: 0 Mittlere: 0]